Referenzobjekt: Umbau und Anbau auf Stahlkonstruktion

Bei diesem schönen Wohnhaus wurde im 1.OG, hinter dem Haupthaus, der Wohnraum erweitert. Die Tragkonstruktion wurde in verzinktem Stahl erstellt, die Außenwände in Holzrahmenbauweise und das Dach wurden von innen komplett sichtbar belassen. Die Aussicht in den ca. 1000 m² großen Garten bietet eine pfostenlose Terrassentür, in der Größe 175 cm / 200 cm.

Das Haupthaus stammt aus den 30 er Jahren, die Anbauten sind nachträglich in verschiedenen Jahren angebaut worden. Die Wohnraumerweiterung erfolgte ausschließlich im 1. OG, die Bewohnbarkeit der Wohnungen war zu erhalten. Die zu vergebenden Arbeiten wurden durch das Sachverständigenbüro Ingo Suchanek ausgeschrieben und vergeben.
Die Abrissarbeiten wurde unter unserer Anweisung vom Bauherrn in Eigenleistung durchgeführt. Die Stahltragkonstruktion wurde von einem Schlosserfachunternehmen aus Eitorf ausgeführt, die auch nach Fertigstellung die Außentreppe entworfen und montiert haben. Die Wand- und Dachkonstruktion wurde durch eine Zimmerei aus Windeck, in Leichtbauweise (Holzständerwerk 240mm dick) ausgeführt. Die Dachdeckerarbeiten wurden durch einen Meisterbetrieb aus Hellenthal (Eifel) ausgeführt, der Fensterbauer kommt aus Troisdorf.

Die Abrissarbeiten wurden innerhalb weniger Tage durchgeführt, innerhalb von 5 Arbeitstagen war dieser Rohbau fertig gestellt und Regendicht. Das gesamte Objekt wurde nach einer Bauzeit ( inkl. Abriss) von 7 Wochen fertig gestellt und bezogen.
Also einfach gesagt, das „Rundum sorglos Paket“.